Home: Maucher Jenkins

Intellectual Property

Intellectual
Property

Patents | Trade Marks | Designs

Unser Team

In unserem Team arbeiten herausragende Fachleute und ausgewiesene Experten des Gewerblichen Rechtsschutzes und der Wissenschaft und Technik, die es gewohnt sind, bereichs- und länderübergreifend zu arbeiten.

Dr. Andreas Geißler

Counsel - Patente

Qualifikationen:
Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark & Design Attorney

Sprachen:
Deutsch
Englisch
Französisch
Spanisch

 

Dr. Andreas Geißler leitet seit 2022 den Standort Oberfranken/Kulmbach von Maucher Jenkins und war bereits von 2013 bis 2020 für unsere Kanzlei tätig.

 

Dr. Andreas Geißler vertritt als Patentanwalt nationale und internationale Mandanten in allen Aspekten zu Patenten, Marken und Designs, wie Anmeldestrategien, Identifikation von Erfindungen ("patent scouting"), Ausarbeitung von Schutzrechtsanmeldungen, Betreuung von Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren, Durchführung von Recherchen, Verletzungsgutachten, Suche nach Umgehungslösungen und Freedom-to-operate-Analysen.

 

Durch sein Studium und seine Promotion in unterschiedlichen technischen Gebieten (Molekularbiologie, Informatik), seine Arbeit als Inhouse-Patentanwalt bei einem großen fränkischen Automobilzulieferer sowie seine langjährige Kanzleierfahrung verfügt er über eine breite technische Expertise und vertritt daher Mandanten mit Schwerpunkten in Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Medizintechnik, Messtechnik, Steuer- und Regeltechnik, Elektronik, softwarebasierten Steuerungsverfahren, Optik, Nahrungsmitteltechnik, Chemie und Biotechnologie.

 

Durch seine Inhouse-Tätigkeit mit alleiniger Verantwortung in der Betreuung eines Geschäftsbereichs bei einem Automobilzulieferer verfügt Herr Dr. Geißler zudem über umfassende Kenntnisse zur Arbeit in einer Industriepatentabteilung. Er kann daher eine fundierte und praxisorientierte Beratung im Umgang mit der Arbeitnehmererfindervergütung beispielsweise im Konzern, der Prüfung von IP-Klauseln in Kunden-, Entwicklungs- und Kooperationsverträgen, auf die Unternehmensgröße zugeschnittenem Innovationsschutz und der Prozessetablierung beispielsweise zur Fremdpatentüberwachung im Unternehmen bieten.

Zurück zur Suche