Unser Team

Dr. Philipp Müller
Technical Assistant, Freiburg

Email

Tätigkeitsgebiete

Dr.-Ing. Philipp Müller gehört seit 2015 der Kanzlei Maucher Jenkins an. Am Standort Freiburg absolviert er derzeit eine Ausbildung zum Deutschen Patentanwalt und European Patent Attorney. Er verfügt über weitreichende technische Expertise im Bereich Mikrooptik sowie in der Massenfertigung von Mikrosystemen mittels Reinraumprozessen, insbesondere wafer-level-manufacturing.

Vita

Vor seiner Tätigkeit bei Maucher Jenkins war Dr. Müller zuletzt als R&D-Ingenieur und Projektmanager für einen Zulieferer von international führenden OEMs im Bereich Optische Sensorik und 3d-Kameras tätig. In enger Zusammenarbeit mit Kunden weltweit war er dabei an Standorten in Zürich und Singapur mit der Entwicklung neuer Produkte für mobile Endgeräte wie smart phones sowie mit deren Umsetzung in die Massenherstellung befasst. 

Dr.  Philipp  Müller  promovierte  2012  mit  Auszeichnung  am  Lehrstuhl  für  Mikrooptik  des Instituts  für  Mikrosystemtechnik  (IMTEK)  der  Albert-Ludwigs-Universität  Freiburg mit einer Arbeit über eine optofluidische Blende. Hierzu entwickelte er insbesondere eine robuste Technologie zur elektrostatischen Aktuierung von Flüssigkeiten mittels „electrowetting“. Diese Arbeiten mündeten in Vorträgen auf internationalen Konferenzen sowie zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln in internationalen Fachzeitschriften. Im Anschluss an die Promotion leitete er eine Forschungsgruppe, die sich unter anderem mit Elastomer-Optiken und neuartiger Thermo-Aktorik beschäftigte. Im Rahmen seines Studiums hat er ein Auslandssemester in Frankreich verbracht und eine Diplomarbeit über dynamische Interferenzlithographie am Laboratoire Hubert Curien, in St.Etienne, Frankreich durchgeführt. 

Dr. Philipp Müller spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Wenn er gerade nicht über Akten brütet, kann man ihn auch des Öfteren auf dem Rennrad oder Mountainbike, beim Laufen oder beim Telemarken im Schwarzwald antreffen.